Antje Detken
Craniosacral-Therapie
Mühleberg-/ Spittelstrasse 9
8910 Affoltern a/A

BERUFLICHE TÄTIGKEIT

1997-2001 Ausbildung zur Craniosacral-Therapeutin am Upledger Institut CH, A, USA
1985-1988 Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Orthopädischen Uniklinik der FU Berlin
1984 Abitur in Berlin

AUSBILDUNG CRANIOSACRAL-THERAPIE

2017 Jahreszyklus von Supervisionen meiner therapeutischen Praxistätigkeit.
Coach/ Beraterin/ Supervisorin: Frau Christina Christen, cc-coaching Affoltern a/A
2017 Die 12 Hirnnerven. Anatomie, Funktionsmodalitäten, Dysfunktionen, Behandlungsabläufe. Referent Katherine Ukleja.
2017 Polyvagale Theorie in der CST-Praxis I. Referent Jacqueline Schneider
2016 Eidgenössisches Diplom Komplementär Therapeutin/ Methode Craniosacral-Therapie
2015 Körperbasierte Traumalösung. Referent Johannes B. Schmidt
2014 Craniosacral-Therapy - Primary Respiration and the Fluid Body. Referent Michael Shea
2014 Multiple Hands Behandlungstage /Intervision Craniosacral-Therapie
2013 Validierungsverfahren/ Passerelle Komplementär Therapie zur Erlangung des Branchendiploms.
Anbieter: OdA KTTC (Organisation der Arbeitswelt Komplementär Therapie)
2013 Supervision bei Liliane Fehlmann. Multiple Hands Behandlungstage / Intervision Craniosacral-Therapie
2012 Craniosacral-Therapie – Praktische Embryologie. Referenten C. Cioccarelli/ R. Zimmerli
2011 Craniosacrale Heilarbeit bei Lernstörungen und ADHS. Referent Friedrich Wolf
2010 Mit der Präsenz des Herzfeldes heilen. Biodynamische CST. Referenten Friedrich Wolf und Liliane Fehlmann
2008 Craniosacral-Therapie bei Schleudertrauma – Biodynamischer Ansatz. Referent Rein van der Laan
2006-aktuell Regelmässige Teilnahme an einer Intervisionsgruppe Craniosacral-Therapie
2005-2006 Advanced Craniosacral Training: «The Blessing of Insecurity» «Working with the Embodied Spirit». Referent Mike Boxhall, England
2006 Anatomiekenntnisse vertiefen durch Palpation. Referent J.-D. Belloc, Osteopath Zürich
2005 Schleudertrauma – Aspekte der Traumabehandlung. Referentin Dr. Chandana Becker
2004 Advanced II /Wdh.
2003 Integrative Prozessbegleitung I
2002 Kursassistenzen
1997-2001 Grundausbildung Craniosacral-Therapie am Upledger Institut Schweiz und Österreich Supervisionen Praktikum am Hauptinstitut in den USA
Craniomandibuläre Dysfunktion, Viscerale Manipulation

BOEGER-THERAPIE / DIE SYSTEMISCHE NARBENTHERAPIE / FASZIENBEHANDLUNG

2019 Zertifizierungskurs zum Boeger-Therapeuten: Updates und Prüfung im Kolloquium./ Dozent David Boeger. Organisator: Schweizerische Akademie für Boeger- Therapie.
2019 iXpending. Faszienmobilisationskonzept der Boeger- Therapie. BT 5.1/ Dozent David Boeger. Organisator: Schweizerische Akademie für Boeger- Therapie.
2018 Das venöse System und seine zentrale Bedeutung in der Boeger Therapie. BT2/ Dozent David Boeger. Organisator: Schweizer Akademie für Boeger Therapie.
2018 Viszerale Techniken - Der Verdauungstrakt. BT3/ Dozent David Boeger. Organisator: Schweizer Akademie für Boeger Therapie.
Praxis-Tag mit David Boeger
Basis-Seminar - Die Technik/ BT-1. Dozent David Boeger. Organisator: Schweizer Akademie für Boeger-Therapie

AUSBILDUNG GEWALTFREIE KOMMUNIKATION (GFK)/DEEP COMMUNICATION NACH MARSHALL ROSENBERG

2009 Advanced Training. Organisatoren: metapuls/Zürich und The Coaching Company, Küsnacht/ZH
2007/2008 Teilnahme an einer Arbeitsgruppe GFK. Organisatorin: Vera Heim ,The Coaching Company.
2007 Basistraining. Organisator: Forum für Gewaltfreie Kommunikation, Berlin.
Referenten Klaus-Dieter Gens, Katharina Schmidt

AUSBILDUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG

2018 Seminare 'Holotropes Atmen'
  • bei Dr. med. Ingo Jahrsetz und Christiane Jahrsetz
  • bei lic. phil., Psychologe und Psychotherapeut Theo Vonzun-Steiner und Erwachsenenbildnerin Leta Vonzun Steiner
2013 Persönlichkeitsentwicklung im Kontext einer Paarbeziehung I. S+C
Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikationstraining, D. Christinger u. P.A. Schröter
2013 Vertiefungsseminar I, S+C Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikationstraining, P.A. Schröter
2011/2012 Jahrestraining bei S+C Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikationstraining, D.Christinger und P.A. Schröter
2010 Einführungsseminar bei S+C Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikationstraining Zürich, Doris Christinger und Peter Aman Schröter

AUSBILDUNG WOHNBERATUNG

2009/2010 Wohnberatung plus’ Projektorientiertes Planen und Gestalten, Beraten und Verkaufen.
Berufs- und Weiterbildungszentrum BWZ Lyss, KursleitungThomas Oberli, Lyss (CH)

PHYSIOTHERAPEUTISCHE AUSBILDUNG

Physiotherapie bei Schleudertrauma

2008 Evidenced Based Medicine bei Untersuchung und Therapie. Referent Marten Schmitt

Muscle Balance – Fine Tuning Muscle

2005 Einführung HWS/ BWS/ LWS. Referentin Di Addison

Manuelle Therapie nach Maitland

2004 Cervicogener Kopfschmerz. Referent Dean Watson
2003/2004 Level 1 A

Medizinische Trainingstherapie

2002 Grundkurs und Aufbaukurs. Referent Fritz Zahnd

Spiraldynamik

1994 Jahreskurs. Praktikantin der Spiraldynamik. Referent Dr. Christian Larssen.

E-Technik (Physiotherapie auf Entwicklungskinesiologischer Grundlage)

1993 Aufbaukurs B und C. Referentin Manuela Petri
1992 Aufbaukurs A. Referentin Manuela Petri
1991 Basiskurs. Referentin Manuela Petri und Peter Hanke

Ortopädische Medizin nach Cyriax

1988 Schulter/Ellenbogen/Hand – Hüfte/Knie/Fuss
1988 Schultergelenk