Antje Detken
Craniosacral Therapie
Mühleberg-/ Spittelstrasse 9
8910 Affoltern a/A

WAS IST CRANIOSACRAL THERAPIE (CST)

Das craniosacrale System

Craniosacral Therapie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die mit dem rhythmischen Pulssystem der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit arbeitet. Dieses physiologische Prinzip erhält seinen Namen von den beteiligten Knochen des Schädels, CRANIUM, der über die Wirbelsäule mit dem Kreuzbein, SACRUM, verbunden ist. Die Hirn - und Rückenmarkshäute, der Liquor (die Hirn - und Rückenmarksflüssigkeit), die Liquor produzierenden Hirnventrikel und die oben erwähnten Knochen bilden ein gemeinsames Gefüge, dessen Aufgabe es ist, die ‚inneren Voraussetzungen‘ für unser zentrales Nervensystem(ZNS) zu schaffen. Craniosacral Therapie ist eine empirisch begründete Behandlungsform des Craniosacralen Systems. Dieses hat durch seine zentrale Lage einen weitreichenden Einfluss auf das vegetative Nervensystem, das Drüsensystem, das Immunsystem und die psycho-physiologischen Abläufe.

Spannungen in diesem Gefüge, die auf Traumata wie Unfälle, Operationen, emotionale Belastungen u.a. zurückgehen, entstehen, weil der Körper versucht, sich gegen Verletzungen zu schützen. Kann das Trauma mit der Zeit nicht verarbeitet werden, bleiben diese Verhärtungen und Blockaden bestehen, was durch die zentrale Lage des Craniosacralen Systems zu mehr oder weniger starken Einschränkungen verschiedener Körperfunktionen führt.

Das Behandlungsprinzip

Diese Einschränkungen können über den grössten Indikator, den Craniosacralen Rhythmus, erfühlt werden. Die Therapeutin ertastet die bindegewebigen Spannungen durch leichtes Berühren Ihres Körpers. Dabei ist es nicht notwendig, sich zu entkleiden. Sie werden hierbei meistens liegen oder eine für Sie besonders entspannende Position einnehmen, da Sie nur in einem möglichst ruhigen Zustand eine erhöhte ‚Innere Achtsamkeit’ entwickeln können.

Während der Behandlung kann es zu Empfindungen wie Wärme und Kälte, Spannung oder Entspannung kommen, oder vor Ihrem ‚Inneren Auge’ können Bilder entstehen. Vielleicht nehmen Sie auch bestimmte Gefühle wahr. Manchmal führt der Körper von sich aus kleine Bewegungen aus oder nimmt bestimmte Körperstellungen ein. Es steht Ihnen frei, mit mir über Ihre Erfahrung während der Behandlung zu sprechen oder sie für sich zu behalten. Bei allem, was geschieht, werde ich Sie aufmerksam begleiten.

Das Ziel der Craniosacral Therapie ist die Wiederherstellung der freien Beweglichkeit im Craniosacralen System und der freie Fluss der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit. So werden die Voraussetzungen für die Funktion des Gehirns und Rückenmarks sowie aller damit in Zusammenhang stehenden Körperfunktionen optimiert. Durch die Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte setzen sich die Veränderungen in Ihrem Körper über die Behandlung hinaus fort.